Super, ihr habt den Hinweis zur Öffnung des Ausgangs gefunden:



 ██████╗ 
██╔═══██╗
██║   ██║
██║   ██║
╚██████╔╝
 ╚═════╝ 


Dies ist der Hinweis damit ihr das Lösungswort-Anagram, also die drei Blöcke, übersetzen und korrekt anordnen könnt! Googelt einfach den folgenden Begriff: "l337 sp34k", um zu verstehen was die  Textzeichen bedeuten. Wenn ihr die Blöcke aus den drei Kompetenz-Checks richtig angeordnet habt, habt ihr das Lösungswort für den Ausgang aus dem Escape-Room! Ihr braucht das Lösungswort nicht zu übersetzen sondern sollte es in der l337sp34k Variante eingeben.

  _ ____ ____  _              ____  _  _   _   
 | |___ \___ \| |            |___ \| || | | |   
 | | __) |__) | |_   ___ _ __  __) | || |_| | __
 | ||__ <|__ <| __| / __| '_ \|__ <|__   _| |/ /
 | |___) |__) | |_  \__ \ |_) |__) |  | | |   < 
 |_|____/____/ \__| |___/ .__/____/   |_| |_|\_\
                        | |                     
                        |_|                                       

Foto: UHH

Leitfaden

0. Eignungsfeststellung für das bewegungswissenschaftliche Studium

Um zu gewährleisten, dass Studienplatzbewerberinnen und Studienplatzbewerber die notwendigen sportpraktischen Voraussetzungen für die Aufnahme eines bewegungswissenschaftlichen Studiums erfüllen, wird der Nachweis der besonderen Bewegungsfähigkeit vor Aufnahme des Studiums erforderlich. Durch das Ablegen einer sportpraktischen Prüfung (Eignungsprüfung), wird die besondere Bewegungsfähigkeit nachgewiesen. Die Prüfung setzt sich aus Teilen der Bereiche Tanz, Turnen, Zielschussspiele, Rückschlagspiele, Jonglieren und Inlineskating zusammen. Die nähere Beschreibung der Prüfungsteile findet sich im Anhang der Satzung zur Eignungsprüfung. Alle Sportgeräte und sonstigen Ausrüstungen werden am Tag der Prüfung gestellt. Übungsmöglichkeiten sind auf dem Sport- und Trainingsgelände der Universität nicht gegeben.

1. Teilnahme an der Eignungsprüfung

Alle Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die am Fachbereich Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg studieren möchten, müssen ihre Eignung nachweisen. Dies gilt auch für Studierende mit dem Nebenfach Sport im Rahmen der BA-Studiengänge aller Fakultäten. Alle verbindlichen Vorgaben für die Eignungsprüfung sind in der entsprechenden Satzung angeführt. Im Anhang der Satzung werden die zu absolvierenden sportmotorischen Tests erläutert. Wir bitten Sie in diesem Zusammenhang bezüglich Ihrer Fragen zur Eignungsprüfung dringend darum, zunächst die Satzung nebst Anhängen zu studieren und uns nur in darüber hinaus gehenden Fällen direkt zu kontaktieren.

2. Fristen: Zeitraum für Bewerbungen und Anträge

Sie können sich im Zeitraum vom 01.06. – 30.06. AUSSCHLIESSLICH über das Online-Anmeldeformular zur Eignungsfeststellung anmelden. Per E-Mail oder per Post zugesandte Anmeldungen werden nicht berücksichtigt. Anträge auf Befreiung von der Eignungsprüfung bei Härtefällen können bis vier Wochen vor dem Termin der Eignungsprüfung (vorraussichtlich 10.07.2020) gestellt werden. Das späteste Eingangsdatum dieser Anträge ist somit der 12.06.2020.

3. Anträge auf Befreiung von der Eignungsprüfung

Angehende Studierende, die an einer anderen Hochschule erfolgreich an einer Eignungsfeststellung teilgenommen haben, sind von der Eignungsfeststellung an der Universität Hamburg befreit. Hierbei darf die Eignungsfeststellung nicht länger als zwei Jahere, mit dem Stichtag 01.06., zurückliegen. In diesem Falle reichen Sie bitte die amtlich beglaubigte Kopie der Bescheinigung der erfolgreichen Teilnahme an der Eignungsfeststellung bei Ihrer Immatrikulation im CampusCenter ein. Bitte beachten Sie, dass Sie auch die in der Satzung vom 12.12.2018 als Zugangsvoraussetzungen aufgeführten Nachweise (Neu: es gilt nur das Deutsche Sportabzeichen in Silber!) unbedingt vollständig und in beglaubigter Form mit Ihrem Immatrikulationsantrag einsenden müssen, um den Studienplatz annehmen zu können. Bitte senden Sie diese Nachweise nicht an das Institut für Bewegungswissenschaft, sondern erst bei Ihrer Immatrikulation an das Campus Center (siehe unter Punkt 1.3 der Bewerbungsinformationen für die Online-Bewerbung)

Außerdem sind Studienortwechslerinnen und Studienortwechsler nach dem 2. Studienjahr bei erfolgreichem Studienverlauf in einem sport- oder bewegungswissenschaftlichen Studiengang von der Eignungsprüfung befreit. Bitte reichen Sie zu diesem Zweck ebenfalls die beglaubigten Nachweise der erfolgreich absolvierten Eignungsfeststellung sowie Ihr amtlich beglaubigtes Transcript of Records (offizielle Notenaufstellung) bei Ihrer Immatrikulation ein.

Ebenfalls sind Studiengangwechslerinnen und Studiengangwechsler innerhalb der Studiengänge am Institut für Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg nach dem 2. Studienjahr mit erfolgreichem Studienverlauf und ununterbrochen bestehender Immatrikulation vom Nachweis der Eignungsprüfung befreit. Gleiches gilt auch für Bewerberinnen und Bewerber auf ein Zweitstudium, die einen erfolgreichen Studienverlauf in einem bewegungswissenschaftlichen Erststudium bei ununterbrochen bestehender Immatrikulation vorweisen können.

Ausländische Studierende, die bislang an keiner Eignungsfeststellung teilgenommen haben, sind nicht von der Eignungsfeststellung befreit, sondern müssen ebenfalls ihre Eignung durch eine Teilnahme an einer Eignungsprüfung nachweisen.

Eine absolvierte Ausbildung, der abgeleistete Bundesfreiwilligendienst im Bereich Sport sowie Trainerlizenzen oder Aktivitäten in Sportkadern etc. können nicht als Äquivalente zu einer Eignungsfeststellung angerechnet werden. In diesen Fällen kann keine Befreiung von der Eignungsfeststellung ausgesprochen werden. 

Härtefallanträge sind schriftlich (nicht per E-Mail) und formlos mit einer der Satzung entsprechenden Begründung fristgerecht an die unter Punkt 5. genannte Adresse zu richten. Bitte beachten Sie die unter Punkt 2. genannte Frist.

Für den Fall einer Bewerbung um einen Masterstudienplatz bei bereits abgeschlossenem Bachelorstudium wird eine Befreiung von der Eignungsprüfung sowie der gemäß Satzung erforderlichen Nachweise ausgesprochen. Bitte beachten Sie: Liegt zwischen dem Abschluss des Bachelorstudiums und  der Bewerbung um einen Masterstudienplatz ein Zeitraum von über 2 Jahren, ist es erforderlich, sowohl erneut eine Eignungsprüfung zu absolvieren, als auch die geforderten Nachweise gemäß unserer Satzung einzureichen.

4. Allgemeines

Nach der erfolgreichen Online-Anmeldung zur Eignungsfeststellung erhalten Sie eine E-Mail mit weiteren Hinweisen zu Ort und Zeit der Eignungsprüfung. Ferner erhalten Sie nach der Prüfung Ihres Befreiungsantrages einen Bescheid, ob Ihrem Antrag auf Befreiung von der Eignungsprüfung am Fachbereich Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg stattgegeben werden konnte.

Bitte beachten Sie: Senden Sie uns im Falle eines Härtefallantrags bzw. dem CampusCenter bei Ihrer Immatrikulation Ihre Unterlagen in Form amtlich beglaubigter Kopien zu. Die Beglaubigung kann auch durch die ausstellende Stelle (DLRG, DRK usw.) erfolgen. Für eine Äquivalenzbescheinigung des „Erste-Hilfe-Kurses“ nutzen Sie bitte dieses Formular. Reichen Sie bitte keine Originale oder beispielsweise von Pfarrämtern, Banken oder Polizeidienststellen etc. beglaubigte Nachweise bei uns ein. Unvollständige Anträge können nicht bearbeitet werden.

5. Anschrift und Kontakt

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter folgender Anschrift zur Verfügung:

Angelo Diekmann

Beauftragter für die Eignungsfeststellung

Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaft

Insitut für Bewegungswissenschaft
Von-Melle-Park 5, 4. OG, D-20146 Hamburg
angelo.diekmann@uni-hamburg.de

6. Hilfestellung zur Erlangung von Nachweisen bieten:

Für das Sportabzeichen: der Hamburger Sportbund (www.hamburger-sportbund.de) oder der Hamburger Leichtathletikverband (www.hhlv.de)

Für das Schwimmabzeichen: der DLRG Landesverband Hamburg (www.hamburg.dlrg.de) oder das DRK (www.drk-hamburg.de)

Übungsmöglichkeiten für einzelne Sportarten: die Sportvereine in Hamburg, der Hochschulsport Hamburg (www.hochschulsport-hamburg.de), die Inlineskatingschule Hamburg (www.inline-skating-schule.de) und das Bäderland (www.baederland.de).